Renault Dezir Cup?

Hier ist der richtige Platz für Beiträge zu allen anderen Fahrzeugen, dies sonst noch so gibt.

Moderatoren: bielieboy, Alfred, Delany

Sjoerd
Beiträge: 101
Registriert: So Jun 12, 2005 6:26 pm
Wohnort: Dokkum (Niederlande)

Renault Dezir Cup?

Beitragvon Sjoerd » Fr Okt 29, 2010 8:10 pm

Lese gerade das Renault vielleicht der Dezir in eine kleine Serie bauen will, möglicherweise auch als offene Cup-Dezir wie damals unseren Spider. 900kg inkl. Batterien, 0-100 in 5 sec. usw.
Kein Cup-Auspuff benötigt also...
Aber wie kommt man mit 160 km im Batterie (wenn man nicht zu schnell fahrt) von den Niederlanden nach zB. Müntzenheim?? :roll:

Red-Spider
Beiträge: 80
Registriert: Do Mär 19, 2009 11:21 pm
Wohnort: Seeland/CH

Re: Renault Dezir Cup?

Beitragvon Red-Spider » So Nov 07, 2010 12:27 am

Alle reden nur noch von Öko, Bio, Elektro usw..............

Aber woher der Strom kommen soll und wo und wie die Baterien entsorgt werden können,
das überlegt sich niemand........................!!

Darum ist meiner Meinung nach, die ganze sache schon gescheitert bevor sie überhaupt richtig begonnen hat...................................!!
Zuletzt geändert von Red-Spider am So Nov 07, 2010 8:35 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Red-Spider


Es Lebe der Benzin-Motor!!

Spideristi
Beiträge: 3054
Registriert: Di Okt 01, 2002 1:00 am
Wohnort: D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Renault Dezir Cup?

Beitragvon Spideristi » So Nov 07, 2010 2:01 pm

Bzgl. der Emmisionen geb ich Dir recht. Ob Abgase jetzt von Automobilen bei der Kraftstoffverbrennung produziert werden oder von Kraftwerken, welche danach E-Mobile mit "sauberem" Strom beliefern ist auch in meinen Augen nur Augenwischerei und ein örtliche Verlagerung des Abgasproblems.

Aber Öl wird immer mehr zur Neige gehen und dann ist das Problem der Nicht-mehr-Verfügbarkeit oder der Nicht-mehr-Bezahlbarkeit von fossilen Brennstoffen für Automobile wohl nur noch eine unser geringsten Sorgen. Denn unabhängig vom benzinfressenden Auto gibts heute in unserer industrialisierten Welt nahezu kein Produkt und keine Fertigung mehr, welche/s ohne fossile Grundstoffe auskommt. Und das wird irgendwann mal unser Hauptproblem werden, wenn keine Grundstoffe mehr für Kunststoffe vorhanden sind - nicht das mangelnde Öl für banales Benzin... :roll:
Drum wird man sich baldmöglichst mal konkreter überlegen müssen, ob man wertvolles Öl weiterhin relativ sinnlos für automobilen Individualverkehr verbrennt oder ob man dafür nicht besser jetzt schon intensiv nach alternativen Lösungen und Energien sucht.

Allerdings sehe ich da bei uns im klimatisch gemäßigten Europa vom Wirkungsgrad her ziemlich schwarz für echte saubere Energien aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft in ausreichend verfügbarer Menge. Aber ist ja keine Problem, unsere schwarz-gelbe Regierung wird die Laufzeit der Atomkraftwerke sicherlich gern noch ein paarmal weiter verlängern, dann brauchen wir ja an Alternativen auch gar nicht mehr weiter forschen... :cry: :o :evil:
Allerdings:
Lösungsansätze für dieses Problem fallen mir da auch nicht ein, ich bin selbst hin- und hergerissen zwischen Für und Wider zum Atomstrom...

Ganz unabhängig davon und zurück zum eigentlichen Thema:
Der Dezir schaut scharf aus, könnte aber wohl ziemlich teuer werden, was ich so gelesen habe bisher...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
Beiträge: 3054
Registriert: Di Okt 01, 2002 1:00 am
Wohnort: D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Renault Dezir Cup?

Beitragvon Spideristi » So Nov 28, 2010 11:30 am

Irgendwie schaut der DeZir ja schon scharf aus... :P

YouTube-Video DeZir
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o


Zurück zu „Andere Fahrzeuge, andere Marken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste