Reifenwahl ?????

Was ist passiert, was habt Ihr erlebt?

Moderatoren: bielieboy, Alfred, Delany

Harald Wendy
Beiträge: 104
Registriert: Di Aug 26, 2003 8:47 pm
Wohnort: NÖ/ A

Reifenwahl ?????

Beitragvon Harald Wendy » Mi Feb 25, 2004 8:36 pm

Hallo
Seit so nett,und schreibt mal was für Reifen Ihr fährt,und wie
Ihr damit zufrieden seit.Der Gummi sollte optimalen Gripp auf
trockenem Aspahlt haben,und eine Laufleistung von zumindest
15000km haben.Nach meinen Recherchen im letzten halben
Jahr bin ich nicht viel schlauer als vorher.Mein vorläufiges Ergebnis:

Bridgestone S02 : sehr gut,aber gibt es nicht mehr
Bridgestone S03 : nicht mehr so gut wie S02
Michelin Pilot SX : ein Drama auf nicht so griffigen Asphalt
Michelin Pilot Exzalto : nicht besser als Pilot SX
Michelin Pilot Sport : gibt`s nicht in der Seriendimension
Michelin Pilot Sport Cup : gibt`s nicht in der Seriendimension
Yokohama A032 : Optimal,nur keine Ahnung bezügl. der
Lebenserwartung des Gummis,ohne
Einsatzauf der Rennstrecke.

Schreibt auch ,wenn Eurer Meinung nach bei meinem
vorläufigem Ergebnis ein Blödsinn steht.

mfG EIN NACH GRIPP SUCHENDER SPIDINGER

Rolf S.
Beiträge: 580
Registriert: Sa Apr 13, 2002 1:00 am
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Rolf S. » Mi Feb 25, 2004 8:53 pm

Hallo,
Michelin Pilot Sport im Jahr 02 montiert und ist sehr gut!Hab das schon einmal beschrieben.Natürlich in der Seriendimension!
Gibts nur noch der neue?
Gruss Rolf

Spideristi
Beiträge: 3054
Registriert: Di Okt 01, 2002 1:00 am
Wohnort: D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifenwahl ?????

Beitragvon Spideristi » Do Feb 26, 2004 2:24 am

Harald Wendy hat geschrieben:...seit so nett,und schreibt mal was für Reifen Ihr fährt,und wie Ihr damit zufrieden seit...

Hi Harald!
Vielleicht probierst Du erstmal die Suchfunktion mit dem Begriff "Reifen" hier im Forum. Weil eigentlich ist zu diesem Thema schon seitenweise alles geschrieben worden - natürlich alles sehr subjektiv... :wink:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Roman Harig
Beiträge: 8
Registriert: So Jun 08, 2003 2:49 pm
Wohnort: Schweich bei Trier

Beitragvon Roman Harig » Do Feb 26, 2004 12:49 pm

Hi...

Hab die Yokohama drauf. A032. Ist der HAMMER! Aber nur solange es trocken ist. Selbst bei Temperaturen unter 10 Grad, bauen sie keinen Gripp auf. Hab sie jetzt 4000 km drauf.. kaum verschleiß feststellbar., trotz einiger Runden im Spa und Auf´m Nürburgring. Würde sie jederzeit wieder kaufen..
:D

einziger Nachteil.. knapp 1000 Euro der Satz und man brauch ne Sportfahrerlizens... bzw kennt jemanden, der eine hat..


Grüße aus der Eifel.

Roman

Herbert
Beiträge: 35
Registriert: Di Mär 05, 2002 1:00 am
Wohnort: Austria

Reifen ???

Beitragvon Herbert » Fr Jun 04, 2004 10:58 am

Hallo
brauche bitte eure Hilfe. Da meine Hinterreifen sich dem ende neigen brauche ich neue Reifen für den Spider. Was haltet Ihr von (225/50/R16):
1: Avon ZV3
2: Brigeston S03
3: Good Jear Eagle F1
4: Pirelli PZERO Nero

die Reifen habe ich angeboten bekommen weis aber nicht welche dafür wirklich für den Spider geeignet sind, bitte gebt mir kurz eure Erfahrungen bei welchen Rewifen das Preis/Leistungsverhältniss stimmt.

mfg
Spiderfahrer Herbert / Österreich

Spideristi
Beiträge: 3054
Registriert: Di Okt 01, 2002 1:00 am
Wohnort: D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Fr Jun 04, 2004 2:05 pm

Ich fahre Bridgestone (S-03 vorne, S-02 hinten) seit 1,5 Jahren auf dem Spider und bin für den Straßeneinsatz restlos überzeugt. Sowohl kalt als auch warm, nass und trocken, der Reifen baut immer Grip auf und hat auch bei strömendem Regen* ausreichende Reserven, so daß ich mit meinen hinteren 245érn auch bei höherer Geschwindigkeit nicht aufschwimme. Hab jetzt fast 20.000km damit runter, das Profil der vorderen 205ér ist noch gut, die hinteren 245ér werde ich gg. Ende 2004 wahrscheinlich neu brauchen.

Einzige Ausnahme:
Für richtige Bergrennen oder die Rennstrecke, wie z.B. in Hockenheim, sind die Reifen nur bedingt geeignet. Mußte nach ca. 10 Runden auf dem kleinen Kurs von HH immer Zwangspausen einlegen, da der Reifen dann nur noch geschmiert hat und mehr Fremdgummi aufgesammelt hat, als er sich selbst runterfuhr. Hat sich durch starke Turbulenzen (rütteln und rattern beim lenken) in sehr schnell gefahrenen Kurven bemerkbar gemacht. Nach dem abkühlen waren die Reifen dann wieder ganz normal. In HH werde ich deshalb nächstes Jahr mit einem 2. Rädersatz incl. richtiger Rennstrecken-Slicks anreisen;

Tommy hat den Bridgestone jetzt auch seit kurzem drauf, da der Goodyear Eagle in seiner Größe Lieferschwierigkeiten hatte. Tommy findet ihn ebenfalls sehr gut, wobei er seinem Goodyear angeblich trotzdem ein bißchen hinterhertrauert.

Wie Du siehst - alles sehr subjektiv...

*ja, ja, ich weiß, aber es scheint halt bei uns nicht immer die Sonne, wenn man fern der Heimat ist, gell...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Raphael
Beiträge: 407
Registriert: Fr Feb 22, 2002 1:00 am
Kontaktdaten:

Yokos A032R tiptop

Beitragvon Raphael » Fr Jun 11, 2004 2:17 pm

Da kann ich nur Top Reifen sagen!

yokos A032R sind Spitze!

nur als ergänzung:
einziger Nachteil.. knapp 1000 Euro der Satz und man brauch ne Sportfahrerlizens... bzw kennt jemanden, der eine hat..

ich habe meine 4 für 850€ alles inkl. (also montage, auswuchten und altreifenentsorgung) gekriegt in Frankreich im Elsass, und Rennlizenz war nicht einmal das thema!

also empfehlenswert! :D

NERO
Beiträge: 117
Registriert: Mi Sep 25, 2002 1:00 am
Wohnort: OWL

Beitragvon NERO » Mo Jun 14, 2004 12:04 pm

... sag` ich doch, "WILLKOMMEN IM CLUB" fuer den, der sie faehrt, fuer alle anderen - aeh, schade (?) ... .

Der/Dein(Raphael) Preis entspricht ca. Liste/-20% die auch über schon oft beschriebene Wege "machbar/u.a." sind.

Bleibt nur zu hoffen, das in Deutschland die Anschaffung einfacher wird, obwohl ich denke, das der Weg dorthin bereits geebnet ist, da inzwischen auch "Serienfahrzeuge" (BMW M3CSL, Porsche GT3RS und NEU: Lotus Elise mit Toyota TS 192PS-Motor beispielsweise mit Yokohama Advan A048) mit Sportreifen ausgeliefert werden.

Bei Tuner-GP und Drift-Challenge auf dem Hockenheimring Pfingstsamstag 2004 wurde deutlich, das in der "offenen Klasse" OHNE Sportreifen NICHTS MEHR geht - Zeiten gegenueber "normal" strassenzugelassenen Reifen/Autos im MEHR-SEKUNDEN-BEREICH, und das auf der Kurzanbindung/Hockenheim... . Heruntergebrochen auf den Spider bleibt festzustellen, das das Potential des Fahrzeugs mit "Normalos" nur unzureichend erlebt werden kann, geschweige denn nur ansatzweise erreicht wird.

Im Rahmen des 24h-Rennen und der Youngtimertrophy (500km-Rennen) am vergangenen Wochenende auf dem Nuerburgring(GP-Kurzanbindung+Nordschleife) fuhren viele Teams auch im Platzrregen =>... A032R,A048 ... - einige wechselten beim 500km-Rennen der Youngtimer 4x die Reifen - ein Porsche 924 fuhr NUR Yokahama A032R - OHNE Reifenwechsel - mit unterlegenem Auto Platz 7 von 220 ... .

Fuer alle die noch die Originalreifen fahren: Wer heute mit seinem Anhaenger (!) eine 100km/h-Plakette (!) beim TÜV erhalten moechte, der darf maximal 6 Jahre (!) alte Reifen vorführen !!!

Also, alle Hartgummi-Freaks, wo bleibt bei Euren bis zu 8 Jahren alten Fahrzeugen der Wechsel auf NEUE oder RICHTIGE NEUE !?


Mit sportlichen Gruessen
Rolf

Ozimsky
Beiträge: 27
Registriert: Do Mai 02, 2002 1:00 am
Wohnort: Köln

Beitragvon Ozimsky » Do Jul 15, 2004 6:11 pm

Habe jetzt vorne wie hinten Conti Sport Conatct zwei in Originalgröße drauf, Kostenpunkt insgesamt 630 € :-?
Und der Spider fährt sich wie ein neues Auto! Viel leiser, komfortabler uns wesentlich bessere Kurvenlage! Einfach Riesig!! :P
Kurven räubern macht jetzt soviel Spaß wie noch nie- was für ein Vergleich zu den alten Michelin!

haefliger
Beiträge: 405
Registriert: Mo Sep 02, 2002 1:00 am
Wohnort: CH

Yokohama A032R

Beitragvon haefliger » Di Okt 25, 2005 6:53 pm

Hallo Leute kann mir Jemand genau sagen, ob der Yokohama A032R
In der Breite, breiter geworden ist, und im Querschnitt einige mm höher oder tiefer?
Ich würde mich sehr für diesen Pneu interessieren, aber ich habe mein Spider hinten ziemlich tief so das die Räder um einiges im Rad Kasten verschwinden. Da jeder Spider ein wenig anders zusammengebaut wurde, stimmt der abstand nicht bei allen überall gleich.

Auf der einen Seite habe ich noch ca. 10mm zwischen Pneu und Rad-Kasten Platz, auf der anderen Seite hat es mir sogar schon ein bisschen den Lack abgefeilt.

Darum sollte ich die Pneu Differenzen zwischen dem Originalen Pneu genau wissen.

Weiß das Jemand? Oder kann vielleicht Jemand der Diesen Yokohama hat mal bei Gelegenheit genau messen? :roll:

Danke schon mal.

Gruß Häfliger… 8)

YellowSpider
Beiträge: 903
Registriert: Do Aug 07, 2003 11:27 am
Wohnort: Rheinland

Beitragvon YellowSpider » Do Nov 10, 2005 4:32 pm

Da ich jetzt noch meine Cup-Felgen "besohlen" möchte, denke ich an den Yokohama A032R.
Wer hat Erfahreungen mit den Eigenschaften in Verbindung mit den Cup-Felgen?

Vor allem: wie sind die Naßlaufeigenschaften? Ist der Spider dann noch halbwegs fahrbar?

Gruß
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Spideristi
Beiträge: 3054
Registriert: Di Okt 01, 2002 1:00 am
Wohnort: D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Do Nov 10, 2005 5:24 pm

Hier mal ein paar Links zur Sportreifen-Entscheidungsfindung:
Testberichte Rennreifen
Kumho-Motorsport
Toyo Semi-Slick Tyres
Bridgestone-Sportreifen
Yokohama-Motorsport
Dunlop-Sportreifen als .pdf
Avon-Reifen
Pirelli-Motorsportreifen
Kleine Anmerkung:
Den von Dir gesuchten Yokohama A048 gibts eh nicht in 205/50 R16.
Dafür gibts aber den A032R in allen "Spider-Größen", also 205/50 R16, 225/50 R16 und 245/45 R16...
Fahrverhalten bei Feuchtigkeit wohl noch ganz ok, solange kein Wasser auf der Fahrbahn steht, aber bei Pfützen oder Aquaplaning wohl jenseits von Gut und Böse - eher böse...
Siehe Lotus-Elise und Caterham-Forum...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Steve (LU)
Beiträge: 41
Registriert: Di Apr 02, 2002 1:00 am
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Yoko A032R in 225/50R16?

Beitragvon Steve (LU) » Fr Feb 29, 2008 11:45 am

Hab die Yokohama drauf. A032.



Hallo Roman,

welche Größe hast Du bei den Yokos hinten drauf. Laut Homepage und Händler gibt es keine A032R für 225/50 R16...
Wie ist es mit dem TÜV wenn Du auf eine andere Größe umgestiegen bist?

Danke im Voraus,

Viele Grüße,

Steve[/quote]


Zurück zu „Erfahrungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast