Kompressor für den Garagengebrauch - worauf achten?

Alles zum Spider, was in den anderen Kategorien keinen sinnvollen Platz findet.

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Kompressor für den Garagengebrauch - worauf achten?

Beitragvon Spideristi » Sa Apr 27, 2013 1:59 pm

Servus zamma!

Mein Nachbar und ich überlegen, uns einen kleinen Kompressor für den gelegentlichen Garagengebrauch anzuschaffen, also für Fahrräder, Schub- und Sackkarre sowie unsere Autoreifen aufpumpen, ohne dafür extra ständig an die 3km entfernte nächste Tanke fahren zu müssen.
Außerdem sollte das Ding auch für den 2x jährlichen Winter/Sommerreifenwechsel genug Luft hergeben um die Räder dann über den Winter mit 3,5bar aufgepumpt einzulagern (5 Fahrzeuge x 4 Reifen). Evtl. sogar für den Betrieb eines Druckluftschlagschraubers zum Reifen wechseln dabei?

Taugt dieser kleine Einhell BT-AC 200/24 OF Kompressor für unsere Hobbyzwecke oder muß es dafür schon was leistungsfähigeres mit mehr Druck/Kesselinhalt sein? Hab nämlich von Kompressoren und auf was man dabei achten sollte nullkommanull Ahnung und bin für jeden kleinen Tipp von Euch sehr dankbar!! :P

Bild

Hier noch kurz die Herstelleranpreisung von dem kleinen Dings:

Kompressor »BT-AC 200/24 OF«
Ein Kompressor für viele Druckluft-Fälle: vom Schlagschrauber bis zur Airbrush-Farbpistole sind Sie mit dem EINHELL-Luftkompressor »BT-AC 200/24 OF« bestens ausgestattet. Bis zu 8 bar Druck und 1,1 kW Leistung unterstützen Sie bei allen Pressluftarbeiten und das vielfältige Angebot an Druckluft-Zubehör lässt Ihnen freie Wahl wie Sie Ihren Kompressor einsetzen möchten.

Räder für einfachen Transport
Druckregler
Manometer und Schnellkupplung
Ansaugfilter
Rückschlag- und Sicherheitsventil

Kesselinhalt 24 Liter
Max. Motorleistung 1.1 kW
Max. Druck 8 Bar (Luftdruck)
Max. Drehzahl 2850 Umdrehungen pro Minute
Ansaugleistung 176 Liter pro Minute

Gewicht 17.5 kg
Breite 59.5 cm
Höhe 60.5 cm
Länge 27 cm

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und Eure Rückinfos!!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Siegfried Kappes
BeiträgeCOLON 109
RegistriertCOLON Di Apr 13, 2004 8:28 am
WohnortCOLON Mittelfranken

Re: Kompressor für den Garagengebrauch - worauf achten?

Beitragvon Siegfried Kappes » Sa Apr 27, 2013 8:24 pm

Für die Reifen reicht der locker nur für einen Schlagschrauber wird der Kessel nicht reichen!
Dafür müsstest du aber schon wieder so viel Kohle auspacken, dass er für zweimal im Jahr Benutzung nicht rentabel ist!
Gruß

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Re: Kompressor für den Garagengebrauch - worauf achten?

Beitragvon Rolf S. » Sa Apr 27, 2013 10:08 pm

Hallo,
benütze auch so einen (ohne Schlagschrauber) reicht vollkommen fürs Hobby !
Rolf S.

gäubä Schpider mit Schibä...

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Kompressor für den Garagengebrauch - worauf achten?

Beitragvon Spideristi » Mo Apr 29, 2013 1:56 pm

Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen.
Dann werden wir uns wohl mal so ein Mini-Dingens für unseren Hausgebrauch holen, das mitm druckluftbetriebenen Schlagschrauber aber besser sein lassen.
Danke!!! 8)
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

thomas g
BeiträgeCOLON 150
RegistriertCOLON Fr Dez 10, 2004 10:37 pm
WohnortCOLON D-735xx Ostalb

Re: Kompressor für den Garagengebrauch - worauf achten?

Beitragvon thomas g » Di Apr 30, 2013 10:15 am

Servus Markus,

hab mir vor 2 Wochen bei Toom einen rowi Kompressor 1800/50/1 für 199 Euronen incl. Schlagschrauber und Reifenfüller (natürlich nicht geeicht) gekauft. Hab damit 4 Reifensätze ohne Probleme ummontiert. Ein paar Schrauben gingen mit dem Schrauber nicht auf, musste da mit Radkreuz und Verlängerung arbeiten. Für meinen "Hausgebrauch" das perfekte Gerät, vor allem um den Preis.

Gruß Thomas


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste