Frage bezüglich Verlußt an Kühlflüssigkeit

Was geht, was nicht?

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

Steve (LU)
BeiträgeCOLON 41
RegistriertCOLON Di Apr 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Mannheim
CONTACTCOLON

Frage bezüglich Verlußt an Kühlflüssigkeit

Beitragvon Steve (LU) » Do Apr 24, 2008 10:36 am

Hallo liebe Spideristis,

Gerstern habe ich nach einer kurze Fahr gemerkt dass ich Kühlflüssigkeit über den Deckel vom Ausgleichbehälter verloren habe. Wassertemperatur ist aber nicht über 100 Grad gegangen und kein Warnlicht ist angegangen.
Was mich nervös macht ist dass es relativ viel war (eigentlich die Menge zwischen Max und Min im Behälter).
Kann es sein dass der Deckel einfach kaputt ist oder sieht es viel schlimmer aus?
In andere Forums lese ich dass das ein Zeichen ist bei Zylinderkopfdichtung oder sogar Zylinderkopf Probleme :cry:

Kann mir jemanden weiterhelfen?

Danke und viele Grüße,

Steve.

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Beitragvon haefliger » Do Apr 24, 2008 2:49 pm

Hallo Steve,
Ich hatte vor Jahren auch mal ein Wasserverlust aber nicht so viel,
Damals war mein Wasser-Gefäß von der Hitze so spröde, das es kleine Risse bekam die man kaum sah, aber dort ging immer wider Wasser raus. Ich habe dann ein neues Gefäß und ein neuer Deckel montiert. und seitdem ist alles okey.

Und letztes Jahr hatte ich ein Spröde Thermostat Dichtung, wenn der Motor heiß war habe ich auch Wasser verloren, auch ungefähr die gleiche Meng wie du.
Neue Dichtung eingebaut und alles ist wieder Dicht.
Gruß Häfliger…

Steve (LU)
BeiträgeCOLON 41
RegistriertCOLON Di Apr 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Mannheim
CONTACTCOLON

Beitragvon Steve (LU) » Do Apr 24, 2008 6:50 pm

Hallo Häfliger,

Danke für den Hinweis...ich bestelle mir Morgen gleich ein neues Wasser-Gefäss, Deckel und Thermostat Dichtung...So teuer ist das ganze bestimmt nicht...
Wenn es schlimmer ist muss ich sowieso tief im dem Geldbeutel greifen.

Viele Grüsse,

Steve.

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Beitragvon spider356 » Do Apr 24, 2008 7:05 pm

Innerhalb der ersten vier Monate (1997) war bei meinem der Deckel 2 mal kaputt. Wurde gleich immer kostenlos erneuert. War auch immer ärgerlich. Is halt ein Renault. Der Behälter ist aber noch immer dicht. Hab anscheinend immer einen miesen Deckel erwischt.

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Beitragvon Rolf S. » Do Apr 24, 2008 9:56 pm

Hallo,

wenn schon die Termostat Dichtung gewechselt wird,auch gleich einen neuen Termostat einbauen. :wink:
Rolf S.

gäubä Schpider mit Schibä...

Spideristi
BeiträgeCOLON 3059
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Do Apr 24, 2008 10:58 pm

Rolf S. hat geschriebenColon...,auch gleich einen neuen Termostat einbauen. :wink:

Äääh, warum...?
Unwissender Spideristi erbittet Aufklärung... :roll:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Harald Wendy
BeiträgeCOLON 104
RegistriertCOLON Di Aug 26, 2003 8:47 pm
WohnortCOLON NÖ/ A

Beitragvon Harald Wendy » Fr Apr 25, 2008 2:31 pm

........würde mich auch interessieren ?

Ach ja , Markus: .....schreib bitte nicht so negativ im Elli Forum übern Spider !

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Beitragvon Rolf S. » Fr Apr 25, 2008 6:53 pm

Hallo,

beim Termostat hats innen wo der Bolzen drückt auch so ein Gummi und das war bei mir total verdrückt/gerissen,könnte vielleicht mal den Termostat blockieren!
Bei älteren Auto gibts ja immer wieder die bekannten Pannen mit überhitzten Motoren...und da ist meistens auch der defekte Termostat schuld :wink:

z.B. Spider Jg.97 = 11 Jährig....... :cry:
Rolf S.

gäubä Schpider mit Schibä...

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Beitragvon haefliger » Fr Apr 25, 2008 9:00 pm

Ja genau, ich habe meinen Thermostat damals auch gleich gewechselt, bei mir war die Dichtung am Thermostat bereits angerissen, und hätte es wohl nicht mehr lange gemacht.
Und es wäre ja schaden wenn man einige Wochen später alles wider aus einander nehmen müsste.
Die Dichtung die bei mir das Tropfen verursachte war die Schwarze für 2.80.-sfr. Wäre eigentlich günstig wenn da nicht noch das ausbauen wäre.

Preisliste 2005
Thermostat 77 00 872 314 / 39.70sfr.
Dichtung Schwarz 77 00 718 380 / 2.80 sfr.
Dichtung Grün 77 01 040 739 / 14.70sfr.
Expansionsgefaess 77 00 810 997 / 18.-sfr
Deckel: / 15.90sfr

Ich hoffe für dich dass es nichts Schlimmeres ist. Am beste lässt du den Spider in der Garage warm laufen, vielleicht siehst du dann die undichte Stelle, vielleicht könnte es auch ein Schlauch sein der Risse hat. :roll:
Gruß

Spideristi
BeiträgeCOLON 3059
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Sa Apr 26, 2008 4:01 pm

Danke für die Aufklärung!

Harald Wendy hat geschriebenColonAch ja , Markus: .....schreib bitte nicht so negativ im Elli Forum übern Spider !

Negativ? Niemals!
Stimmt doch, daß die Mk1-Elli, als diese damals nach dem Spider vorgestellt wurde, 5.000 DM weniger kostete, alltagstauglicher war, weniger wog und besser ging - und das halt dann auch der Anfang vom Ende von den Spiders war, denn ursprünglich hätten ja mal 8.000 Stück von Rönoh gebaut werden sollen, zu denen es aber - wie wir alle wissen - nie mehr kam...
Trotzdem und genau deswegen lassen sich beide Kisten nicht vergleichen - Gott sei Dank! :lol:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Steve (LU)
BeiträgeCOLON 41
RegistriertCOLON Di Apr 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Mannheim
CONTACTCOLON

Beitragvon Steve (LU) » Di Apr 29, 2008 2:53 pm

Hallo,

ich hätte noch mal eine kurze Frage bezüglich Etnlüften...
Ich habe mir jetzt einen neuen Befäss geholt...

Gibt es beim Spider Entlüftungsschrauben die man öffnen muss...oder wie geht ihr vor?

Danke und viele Grüße,

Steve.

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Beitragvon Rolf S. » Di Apr 29, 2008 10:59 pm

Hallo,
es gibt eine Entlüfterschraube oben am Kühler beim Schlaucheingang.Ich habe sie aber noch nie benützt.

Befüllen:
- mit neuer Kühlflüssigkeit auffüllen bis max und Motor starten ca. 4 min laufen lassen und evtl. immer wieder auf max nachfüllen.

- Gefässdeckel schliessen,Motor mit ca. 1500 U/min 15 min laufen lassen bis sich der Kühlventilator 2-3 mal eingeschaltet hat.
Flüssigkeitsstand immer beobachten und später bei kalten Motor muss nochmals bis mitte/max aufgefüllt werden!
Rolf S.

gäubä Schpider mit Schibä...

Steve (LU)
BeiträgeCOLON 41
RegistriertCOLON Di Apr 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Mannheim
CONTACTCOLON

Beitragvon Steve (LU) » Mo Mai 12, 2008 7:37 pm

Hallo,

ich wollte nur kurz berichten dass alles wieder OK ist.
Befäss und Deckel habe ich gewechselt und jetzt bleibt die Kühlflüssigkeit auch drin ;-)
Ich habe gemerkt dass die Dichtung in meinem alten Deckel ein Riss hatte...das war scheinbar der Grund...
Danke alle für die Hilfe!!!

Viele Grüße,

Steve.

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Beitragvon haefliger » Mo Mai 12, 2008 7:46 pm

Okey super! :wink:


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste