Achsmanschette kaputt

Was geht, was nicht?

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Achsmanschette kaputt

Beitragvon spider356 » Mo Mär 02, 2009 8:29 pm

Hallo,

bei mir ist die linke Achsmanschette von der rechten Antriebswelle kaputt. Riß, nicht geschmolzen.

1. Braucht man zum Ausbau der Welle ein Spezialwerkzeug? Oder muß ich in die "Spezialwerkstatt"?

2. Soll man da gleich noch die Kraftübertragungsringe austauschen?

3. Muß man dazu das Getriebeöl ablassen?

4. Was kommt noch auf mich zu?

Wer weiß was?

Danke.

Gruß

Spider356

thomas g
BeiträgeCOLON 150
RegistriertCOLON Fr Dez 10, 2004 10:37 pm
WohnortCOLON D-735xx Ostalb

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon thomas g » Mo Mär 02, 2009 9:04 pm

Hallo spider356,

ist bei mir schon 2 x vorgekommen :(

Kosten Antriebswelle ein und ausbauen , Manschette ersetzen , Rep.Satz Manschette:

Gesamt 188,96 Euronen incl. Märchensteuer

Gruß Thomas

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon YellowSpider » Di Mär 03, 2009 10:02 pm

Auf der rechten Seite brauchst Du kein Getriebeöl ablassen. Das suppt nur bei einem Defekt der linken Antriebswelle (kurze Welle). Allerdings neigen die langen (rechten) Wellen auch zum Ausschlagen. Deshalb unbedingt die Manschette instandsetzen, wenn defekt.
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon spider356 » Mi Mär 04, 2009 5:38 pm

Ach, deshalb ist auch die lange Welle locker. Die kurze ist fest. Was heißt das nun wenn die lange etwas Spiel hat? Is hier evtl. noch mehr kaputt?

Kann ich nun das Teil auch selbst ausbauen?

Danke

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon YellowSpider » Mi Mär 04, 2009 6:21 pm

Ich habe damals in der Werkstatt den Aus- und Einbau der Antriebswelle verfolgt. Alles kein Hexenwerk. Ein Rep -Handbuch wäre hilfreich.

Wenn die Welle über den Jordan geht, spürst Du das relativ schnell. Die Kiste fühlt sich dann total instabil an, als wäre im Fahrwerk irgendwas gebochen. Ob ein gewisses Spiel normal ist, kann ich so nicht sagen. Wenn der Wagen steht und Du rüttelst an der Welle, was passiert?

Gruß
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon Spideristi » Mi Mär 04, 2009 6:47 pm

Des mit dem Spiel ist auch net so eindeutig.
Es gibt Wellen mit etwas Spiel, die ewig halten - und welche ohne Spiel, die völlig unvermittelt und überraschend über den Jordan gehen.

Aber ziemlich sicher ist:
Wenn die Teile kaputt gehen, dann fast nie in der Nähe von zu Hause, sondern fast immer irgendwo in der Walachei, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen und kompetente Hilfe meilenweit entfernt ist. So z.B. beim Alis, dessen Welle sich erst in Kroatien im Urlaub verabschiedete...
Murphy´s Law halt! :-?
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon YellowSpider » Do Mär 05, 2009 5:59 pm

Also lieber ne Ersatzwelle dabei als Unterhosen...
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon spider356 » Do Mär 05, 2009 8:03 pm

Naja die Welle hat ein klein wenig Spiel. Man merkt hat das sich das Teil bewegt. Muß man halt mal im Auge behalten.
Auf jeden Fall wird nun gebastelt. Raus mit dem Teil und einen neuen Gummi drauf. Ohne Schutz gibts nur Probleme :wink:

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon spider356 » Di Mär 24, 2009 6:48 pm

Preis für den Gummi
Jahr 2006 - 35,- Euro
Jahr 2009 - 70,- Euro netto

Tja, irgendwie will Renault auch was verdienen, oder.

Für einen VW T4 kostet der Gummi nur 21,- Euro netto.

Tja, Renault fahren kostet halt mal was.

Ich will jetzt aber nicht alle Renault Freunde aufhetzen, sorry.

Grüßli

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon spider356 » Mi Apr 22, 2009 6:40 pm

Wer von Euch hat schon mal seine Antriebswelle selbst ausgebaut bzw. hat gesehen wie die Teile ausschauen.
Bei mir war ja die Manschette kaputt. Teile Nr. 77 01 465 911
Das Gegenstück auf dem die Manschette aufgeschoben wird ist ja eigentlich nicht rund, sondern so komisch :-? gemacht.
Also passen die Teile nicht zusammen. Nun ist auf dem Bild (oben links) von dem Handbuch (glaube jedenfalls das es das ist) auf Seite 29-11, das komische Gegenstück mit einer Art Gummiring zu sehen.

Nun würde mich interessieren, ob es den Gummiring wirklich so gibt.

An meinem komischen Gegenstück ist dieser Gummiring nämlich nicht vorhanden, also wurde die Abdichtung mit einem Scheibenkleber hergestellt.

Laut Renault Fritzen gibt es den Gummiring nicht extra zu kaufen - nur eine neue Antriebswelle.

Wenn der Gummiring wirklich vorhanden ist, dann hat mein erster Renault Fritze diesen nicht mehr eingebaut.

Danke

Tino aus der Oberpfalz
BeiträgeCOLON 30
RegistriertCOLON Di Mär 12, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Regensburg
CONTACTCOLON

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon Tino aus der Oberpfalz » Mi Apr 22, 2009 8:03 pm

Kannst du mal ein Bild machen davon ?

Scheibenkleber als Abdichtmasse, auch eine Idee :roll:
Nicht nur Ps muss man haben, auch Hirn

www.rs-spider.de

spider356
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Mo Mär 01, 2004 8:27 pm
WohnortCOLON D-82xxx

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon spider356 » So Mai 24, 2009 12:47 pm

Anbei die Fotos

Hat meine Renault-Murks-Werkstatt gemacht. War aber nicht dicht!
Bild


Also hab ich dann noch selbst Hand angelegt. Nun dürfte es auch dicht sein.
Bild

Wenn ich die doofe Antriebswelle selbst ausbauen hätte können, hät ich es sicherlich noch besser gemacht. Aber die wollte bei mir nicht raus.

Ich gehe aber nach wie vor davon aus, das da irgendwann mal eine Original Renault Dichtung vorhanden war, die es aber leider nicht zum kaufen gibt.

Gruß

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon Rolf S. » So Mai 24, 2009 3:10 pm

Hallo,
sorry,aber das sieht ja zum K..... :x aus...... Bei mir wurde diese Manschette auch schon erneuert und zur Sicherheit auch mit EINWENIG Silikon,aber unter dem silbrigen Ring!!!!
Und frag mal deine "Murks Werkstatt" ob sie wissen,dass nicht mit dem Hammer auf die Antriebswelle geschlagen werden sollte???? (siehe deine Bilder.. :o )
:roll: :roll: :roll:
Rolf S.

gäubä Schpider mit Schibä...

MartinGREGOR
BeiträgeCOLON 331
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
CONTACTCOLON

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon MartinGREGOR » So Mai 24, 2009 5:45 pm

...hab auch gerade eine Bestellt: rechts, innen

MartinGREGOR
BeiträgeCOLON 331
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
CONTACTCOLON

Re: Achsmanschette kaputt

Beitragvon MartinGREGOR » Mo Jul 26, 2010 8:36 am

MartinGREGOR hat geschriebenColon...hab auch gerade eine Bestellt: rechts, innen


Manschette natürlich, war ein kleiner Riss drin und letzte Woche :o auch tatsächlich einbauen lassen, nebst Steuerriemen. Also Montagearbeiten an der rechten Seite.

Fahreindruck ist ok, stabil, nicht schwammig, doch beim Beschleunigen (nicht im Stand und auch nicht wenn Spider schiebt) vernehme ich ein metallisches rasseln, so wie meine alte Ciao-Fliehkraftkupplung damals. Nicht so sonderlich laut, als würde ich mir Sorgen machen, aber da der Motor einem so schön im Nacken sitzt kenne ich seinen Klang. Ich sag mal an einem "normalen" Auto hätte ich das nicht gehört.

Wenn da jemand einen Tipp zu hätte...


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste