Reifen für Cup-Felgen

Was geht, was nicht?

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

YellowSpider
BeiträgeCOLON 903
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon YellowSpider » Do Feb 04, 2016 6:25 pm

Da der Bridgestone S02 Potenza nicht mehr in der 245er Breite lieferbar ist, bin ich nun auf der Suche nach neuen Reifen für die Cup-Felgen. Außer Toyo Proxes T1 habe ich nix passendes gefunden, Nankang gibt es auch noch. Conto Sport Contact hat vorne und hinten anderes Profil, der Toyo R888 ist fürTouren leider weniger geeignet.

Alternativ noch die Variante, hinten einfach 225er aufzuziehen, dann ist die Auswahl natürlich ganz anders, aber der TÜV wird das wohl kaum tolerieren...

Was fahrt ihr anderen Cup-Felgen Besitzer aktuell?
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Sa Feb 06, 2016 1:56 pm

Woher hast Du die Info, dass es die nicht mehr als 245er geben soll? :o
Kann ich mir nämlich irgendwie nicht vorstellen...
Was würden denn dann die ganzen Fahrer mit ihren klassischen 911er-Porsche machen??
Von denen gibts ja schließlich doch noch so 2-3 Exemplare mehr auf deutschen Straßen als von unserer Tupperdose... 8)
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Sa Feb 06, 2016 4:51 pm

Hab grad mal ein bisserl gegoogelt... - des schaut ja momentan echt ein bisserl arg mau aus für hintere 245/45er und von der Größe her einigermassen dazu passende, typgleiche Reifen in in 205/50, 205/55 oder 225/50... :o
Und so wies ausschaut, hat die 911er-, 944er und 928er-Porsche-Gemeinde wohl grad ähnliche Probleme... :oops:
Zefix, des gibts doch ned?
Aber vielleicht ist es einfach noch zu früh im Jahr dafür???
Wird wohl doch langsam Zeit für die neue Alpine... 8)
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Sa Feb 13, 2016 9:09 am

Unseren guten, alten Potenza S-02 Brückenstein gibts wirklich überhaupt gar nirgends mehr, nicht für Geld und gute Worte, nicht im Inland, nicht im Ausland... :cry: Bleibt zu hoffen, daß Bridgestone vielleicht doch wie in der Vergangenheit wieder mal eine Charge auflegt - aber ob das wirklich erneut passiert..??? :o

Als Alternative wären hierzu jetzt folgende Sportreifen (bei Nässe bestimmt nicht so gut wie der Potenza..!) und Größen für die 16-Zoll-Spider-Serien- und -Cup-Felgen lieferbar:

Toyo Proxes R888: ------------------------ 205/55 - 225/45 - 225/50 - 245/45 -----
Toyo R1-R: ---------------------- 205/50 - 205/55 ------------ 225/50 ---------------
Yokohama Advan A048: ------------------ 205/55 ------------ 225/50 ---------------
Yokohama Advan AD08-R: ---- 205/50 - 205/55 ------------ 225/50 ---------------
Michelin Pilot Sport Cup: ----------------- 205/55 ----------------------- 245/45 ----
Hankook Ventus R-S3: -------------------- 205/55 ------------ 225/50 ---------------

Schaut also so aus, daß wir jetzt den TÜV-Mensch unseres Vertrauens davon überzeugen müssen, daß wir für die Spider-Serienfelgen zusätzlich zu den ursprünglich von Renault freigegebenen Größen

v: 205/50 + h: 225/50 auch noch die zusätzliche Kombination
v: 205/55 + h: 225/50 eingetragen benötigen.

Und daß wir für unsere Spider-Cup-Felgen neben der jetzt bei den meisten von uns eingetragenen Kombi
v: 205/50 + h: 245/45 nun auch noch die zusätzlichen Varianten
v: 205/55 + h: 245/45 (fahre ich so seit drei Jahren, funktioniert sehr gut),
v: 205/50 + h: 225/50 und
v. 205/55 + h: 225/50 sowie
v: 225/45 + h: 245/45 eingetragen benötigen.

Berichtet doch bitte mal, wer von Euch jetzt was in welcher Größe fährt und wer und wo Euch das dann auch so eingetragen hat?
Hier könnten wir uns vielleicht gegenseitig mal wieder ein bißchen helfen, mit unseren Erfahrungen.
Dankeschön!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

YellowSpider
BeiträgeCOLON 903
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon YellowSpider » Sa Feb 13, 2016 9:31 am

Hi Markus,
danke für Deine Auflistung.
Ich habe noch den Conti Sport Contact in 245 45 16 und 205 50 16 ins Rennen zu werfen. Aktuell wohl auf den ersten Blick die beste Alternative, wenn man bei den ursprünglichen Größeneintragungen bleibt.

Ich habe vorne die 205 55 16 eingetragen. Die 225 50 16 hinten auf Cup Felge sind technisch unzulässig, da die Felge zu breit ist. Da wirst Du wohl keinen finden, der das einträgt. (obwohl einige ohne Eintrag die Kombi fahren und auch sehr zufrieden sind)

Ich habe mal mit Conti telefoniert und die meinten dass bei dem 245 45 hinten vorne auf alle Fälle der 205 55 draufgehört, da ansonsten der Abrollumfang zu stark diifferiert. Demnach wären die ganzen Eintragungen mit dem 205 50 sowieso wieder für die Katz. Mann oh Mann...

Mittlerweile erweisen sich die ganzen Eintragungen wohl eher als Nachteil.
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Sa Feb 13, 2016 10:43 am

Sorry, aber Conti hat keine blasse Ahnung von unserem Spider. Der Abrollumfang der vorderen und hinteren Reifen im Verhältnis zueinander interessiert nämlich nur, wenn die Karre ABS und/oder ESP oder sonstigen neumodischen Kram hat, wg. dem ganzen Regelblödsinn. Haben wir aber beides nicht... :lol: Insofern interessiert der Abrollumfang wiederum nur den TÜV, wg. einer evtl. Tachoabweichung, die ein anderer Abrollumfang hervorrufen kann. Solang der Tacho aber bei einem kleineren Reifen ein bißchen mehr anzeigt, also Du tatsächlich fährst und ned andersrum ists auch wieder wurscht.
Tachogeber funktioniert eh selten... :lol:

Darüber hinaus wärs aber ganz gut, wenn der vordere Reifen dann nicht unbedingt "höher" ist als der Hintere, weil sonst der Spider "nach oben" steht und fährt und des wär für die Unterluft unter der Karre dann vielleicht nicht ganz unwichtig bei höheren Autobahntempi oder so. Andersrum, also vorne tiefer als hinten ist da schon besser...

Und daß ein 225er für die hintere 9"-CupFelge (für eine Eintragung) zu schmal ist, ist auch nix neues. Da gabs doch mal diese komische RTRO-Meßfelge oder wie das Ding heißt. Vom fahrdynamischen her reicht hinten eine 225er-Breite aber vollkommen aus. Wir fahren ja unsere breiten 245er Schlappen ja auch nur bisher, weils eben vom TÜV und von den Eintragungen her so vorgegeben war.

Ach ja, bzgl. Conti. Das ist für mich kein Reifen für den Spider, der schwere Bleigummiklotz paßt auf einen Audi oder BMW oder Cayenne, aber ned auf unsere Tupperdose;

Ich persönlich würd ja zu dem Yokohama Advan AD08-R tendieren, den fahren auch viele Lotussis...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

YellowSpider
BeiträgeCOLON 903
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon YellowSpider » Mo Feb 15, 2016 6:04 pm

Also 225 hinten....
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

YellowSpider
BeiträgeCOLON 903
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon YellowSpider » Di Feb 16, 2016 8:54 pm

Antwort eines renommierten Reifenherstellers, welcher auch für die Spiderlis in Frage kommt :-)

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Reifendimension 225/50R16 hat einen Verwendungsbereich von 6.0-8.0 Zoll Maulweite.
In Ausnahmefällen kann davon um max. 0,5 Zoll abgewichen werden, keinesfalls jedoch mehr. Somit ist eine Freigabe auf einer Felge mit 9.0 Zoll Maulweite leider nicht möglich.
Sollten Sie Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Mi Feb 17, 2016 2:14 am

Schon klar, daß die (wer ist denn bitte dieser renommierte Reifenhersteller?) das antworten (müssen?).
Also:

- Entweder einen sehr selbstbewußten TÜV-Mann finden, der einem trotzdem eine 225-Breite auf der 9"-Cup-Felge einträgt. 8)
- Oder einfach trotzdem mit 225er auf 9" rumfahren, auch ohne Eintrag. :o
- Oder mit Hersteller/Marken/Mischbereifung vorne und hinten fahren. :cry:
- Oder auf andere Felgen wechseln - entweder wieder die schmaleren Serienteile oder was komplett anderes, größeres vom Durchmesser her, wo dann auch wieder mehr Reifen in 17" oder 18" verfügbar sind. :roll:
- Oder abwarten bis 2017 die neue Alpine kommt und dann diese Felgen mit den dafür passenden Reifen verwenden, den Lochkreis 5x108 werden sie bei Rönoh ja hoffentlich weiter beibehalten... :P

:lol:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Sa Jun 04, 2016 2:07 pm

Hat irgendwer jetzt eigentlich schon eine persönliche Lösung für sein Spider-Reifenproblem gefunden, die er auch gern mal hier schreiben darf? :o

Ich persönlich such nämlich irgendwie immer noch und meine alten S-02 Brückensteine gibts zwar noch, aber die haben jetzt nimmer sooo viel Restprofil drauf, als das mich das Thema dann nicht auch irgendwann mal unweigerlich einholen wird... :roll:

Roger aus Paris z.B. fährt auf seinem TrophySpider mit den CupFelgen jetzt aktuell Mischbereifung mit dem Toyo R1R in 205/55 R16 für vorne und dem Toyo R888 in 245/45 R16 für die Hinterachse. Er sagt, die Kombi funktioniert auf trockenem Asphalt wohl recht gut, aber leider hat er damit bisher noch keine Erfahrungswerte mit Nässe auf der Straße gemacht; 8)

Also, was habt Ihr jetzt bitte auf Euren Spaßmobilen drauf?
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

YellowSpider
BeiträgeCOLON 903
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon YellowSpider » Mi Jun 08, 2016 8:48 am

Ich habe nun Toyo T1R gekauft in 205/50/16 und 245/45/16. Brauche was, das auch im Regen funktioniert. Deshalb Semislick raus.

Fahrerfahrung noch keine
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Fr Jun 10, 2016 5:56 pm

Ok, merci für die Zwischeninfo.
Schreib bitte auch mal, wie der trocken und nass, warm und kalt funktioniert.
Danke!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

thomas g
BeiträgeCOLON 150
RegistriertCOLON Fr Dez 10, 2004 10:37 pm
WohnortCOLON D-735xx Ostalb

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon thomas g » Di Jun 14, 2016 2:48 pm

Hallo Markus,
ich hab von Anfang an die Toyo T1R auf den Cups drauf. Der erste Satz war aber eindeutig besser in der Haftung.
Toyo hat irgendwann die Mischung geändert. Als ich den ersten Satz gekauft habe, fragte mich der Händler : Wollen
Sie die wirklich, die sind doch gleich runter. Der zweite Satz ist definitif etwas härter, trotzdem, im Regen top,
Preis / Leistung sowieso, und wenn der Motor warm ist, sinds die Reifen auch :D
Gruß Thomas

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » Mo Jul 18, 2016 9:40 am

So, hab für meine Kiste jetzt doch noch einen Satz S-02 Potenzas in 205/55 und 245/45 ausm Produktionsjahr 2013 bekommen können (sogar in der guten "N3" Porsche-Mischung :P ) und konnte damit das leidige Reifenthema für mich jetzt erst noch mal um einige Zeit nach hinten verschieben. Hoffe jetzt nur, dass ich mir dann bei diesen Pneus - sobald ich die gg. meine jetzigen Exemplare getauscht hab - nicht irgendwie einen Nagel oder sowas einfahre. Weil dann nochmal ein weiteres Pärchen zu finden dürfte dann noch schwieriger bis komplett unmöglich werden... :lol:

Aber vielleicht gibt's ja bis dahin den "Potenza Adrenalin RE002" (welcher auf der Bridgestone-Website sogar für unseren Spider empfohlen wird!) auch in 245/45 R16. Der wäre für mich nämlich vom Profil und auch von der Regentauglichkeitseinstufung in "C" (genauso wie der jetzige S-02) wohl auch eine Alternative.

Ansonsten dann halt irgendwann doch Toyo... :lol:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3060
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Re: Reifen für Cup-Felgen

Beitragvon Spideristi » So Sep 25, 2016 10:20 am

Ich war am Mittwoch mit meinem Spider beim TÜV und hab nun auch die Reifengröße 205/55R16 für die vorderen 7"-Felgen eingetragen lassen.
Der kompetente TÜV-Ingenieur war sehr nett, er hat den Eintrag ganz von sich aus nämlich für nur eine 7"-Felge im ganz Allgemeinen vorgenommen, so daß ich die 205/55er-Pneus vorne jetzt eben nicht nur auf meinen geliebten 7"-CupFelgen fahren darf, sondern diese Reifengröße auch auf den anderen, serienmäßigen 5-Stern- (oder halt auch auf den "Espace/Kreuzspeichen"-) Felgen des Spiders fahren dürfte.
Der ganze Vorgang war absolut problemlos, der Prüfer hatte nur kurz nach einem evtl. vorhandenen ABS sowie nach dem Abnahmepunkt fürs Tachosignal gefragt und dann noch meine (bereits lange eingetragenen) CupFelgen an der Innenseite auf ihre Freigängigkeit zu den Achsschenkeln geprüft und dann war die Eintragung der neuen Größe - ganz ohne irgendwelche sonstigen Reifen- oder Felgengutachten, nur mit den Felgeneintragungen des bisherigen Kfz-Scheins - auch schon wieder vorbei. Gekostet hat diese Einzelabnahme genau 51 EUR, was ich für eine 3/4h-Arbeit des Prüfers jetzt auch noch nicht mal übertrieben finde.
Der nette Herr hat sich dann lediglich noch die Eintragung zum Windabweiser im Kfz-Schein angeschaut und dazu wohl auch noch ein bisserl im Internet recherchiert, weil er gar nicht glauben konnten, daß das so serienmäßig und Original und eben nicht von mir nachträglich "hingebastelt" ist.
Er kannte bisher nur die Scheiben-Version des Spiders (war 1x zum TÜV bei ihm) und meinte dann mit einem leicht, grinsenden Kopfschütteln, daß er den Spider mit nur diesem Windabweiser allein damals 1996 keinesfalls so für den Straßenverkehr zugelassen hätte, wenn er damals die Abnahme dafür hätte vornehmen müssen. Noch dazu so ganz ohne Helmpflicht...!! :lol:

P.S.:
Ach ja, ich war letztes Wo-Ende mitm Spider zum RedBull-Ring nach Zeltweg in Österreich unterwegs und bin dabei zum ersten mal seit 1991 wieder über den Großglockner gefahren. 35EUR Maut dafür waren zwar happig, aber die Strecke und die Natur dort oben mit den Murmeltieren und den Resten vom Gletscher sind sehr beeindruckend. Prädikat: Sehr Empfehlenswert!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste