Getriebe verliert Öl!

Was geht, was nicht?

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Fr Dez 06, 2002 12:44 am

Hallo zusammen,

hab grad im Heckbereich meines Spiders einen größeren Fleck (seit Sonntag ca. 10cm Durchmesser und ca. 5mm hoch) dickflüssigen Öls am Garagenboden entdeckt, vermutlich Getriebeöl. :eek:
Soweit ich es grad eben ohne anheben des Spiders und von hinten, unten mit meiner Taschenlampe erkennen konnte, tropft es von der Unterseite des Getriebes. Dort hängen einige Öltropfen. Ob es aber letztendlich auch dort austritt, konnte ich nicht erkennen, einige der Getriebeschrauben glänzten ebenfalls nass.
Was und wo könnte der Defekt für den Ölaustritt sein? Was kann ich tun? Wie und wo kann ich suchen? Hatte jemand schon das gleiche Problem? :???:
Erbitte Hilfe, danke!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spider_tommy
BeiträgeCOLON 175
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
WohnortCOLON München

Beitragvon Spider_tommy » Fr Dez 06, 2002 9:37 am

Hallo Markus,

als erstes solltetst du ruasfinden ob es Motor oder Getriebe Öl ist.

Finger rein und drn riechen.... Getriebeöl stinkt furchtbar, im Vergleich zu Motoröl.

Dannn sehen wir weiter....
Grüße aus München

Bild Tommy

James (SU)
BeiträgeCOLON 283
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-537xx St. Augustin
CONTACTCOLON

Beitragvon James (SU) » Fr Dez 06, 2002 5:46 pm

hallo markus,

dein problem kommt mir vertraut vor!

also, zuerst solltest du auf den tommy hören. um welches öl handelt es sich?

nun, mein spider tropft das gute schweine teure getriebeöl (5l. = 60 €)aus. das prob. ist, dass nach dem einbau des seq. getriebe das simmering, an der antriebswelle, beschädigt worden ist. z.z steht das auto in der garage, im frühling werde ich das simmering austauschen lassen.

grüße james.

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Fr Dez 06, 2002 6:33 pm

Hallo Jungs, danke für Eure prompte Hilfe! :smile:
Hab gestern schon meinen Finger in die Sosse gehalten, dran geschnuppert und auch ohne einen direkten Geruchs-Vergleich zu meinem Motoröl würde ich sagen, daß es "anders" roch. :mad:
(Wollte das eigentlich gestern schon hier rein schreiben, aber ich dachte, Ihr haltet mich dann für komplett verrückt, so nach dem Motto: "Ich wette, daß ich 50 technische Ölsorten am Geruch erkenne...")
Werde am Wo-Ende aber mal die direkte Geruchsprobe zwischen beiden Ölen machen und das genauer checken! Gunther hat mich heute früh auch schon angerufen, mir das gleiche geraten und mir auch erklärt, wo ich die Getriebeölschraube finde. Würde den Getriebeölstand nämlich gerne erst nochmal prüfen, bevor ich mir auf der Fahrt zur nächsten Hebebühne mein Getriebe schrotte.
Ich poste wieder hier, sobald ich mehr weiß!
Danke erst mal, echt gut so ein Forum! :roll:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » So Dez 08, 2002 12:21 am

So, hier die Diagnose der heutigen Visite von Dr. med. Markus Spider:
1) Einwandfrei Getriebeöl, Stinktest und Taschenlampen-Suche hat dies bestätigt;
2) Ölverlust am Getriebe kommt einwandfrei aus/vom Auslaß der linken Antriebswelle, es dürfte dort also vermutlich ein Simmerring defekt sein; :sad:
3) Grüne Getriebeöleinfüllschraube geöffnet, Ölstand ist aber (noch) okay;
4) Hab meinen Spider heute um ca. 17h00 auf dem TG-Stellplatz abgestellt, binnen ein paar Stunden hat sich bis jetzt gleich wieder eine kleine Ölpfütze gebildet;
Meine Fragen:
1) Wie lange, bzw. wieviel km werd ich jetzt ca. noch fahren können, bevor mein Getriebe den Trockenschwimmer macht?
2) Ist diese Reparatur kompliziert und/oder teuer, was kostet sowas ca.?
3) Kann diese Reparatur von jeder banalen Renault-Werkstätte hier um die Ecke durchgeführt werden, oder sollte ich meinen Flitzer damit lieber vertrauensvoll in die Hände von Gunther geben? Wäre auch wichtig wg. der wesentlich längeren Anfahrt zu Gunther (140km) und dem dann wahrscheinlichen weiteren Getriebeölverlust;
Danke für Eure Rückinfo :roll:

_________________
Markus :smile:

welcome to the machine..

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Markus am 2002-12-08 00:22 ]</font>

Spider_tommy
BeiträgeCOLON 175
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
WohnortCOLON München

Beitragvon Spider_tommy » Mo Dez 09, 2002 4:47 pm

Hallo Markus,

also zur Info:

wenn du jetzt noch normalen Stand hast, musst du nicht sofort abschleppen lassen da du ich glaube 3 Liter drin hast.
Und das ist als Pfütze EXTREEEEMMMM groß :smile:

Du kannst den Simmerring ruhig in einer nomalen Renaul Werkstatt machen lassen, da es nix stark ungewöhliches ist.

Frag dort einfach mal vorher nach.
Grüße aus München



Bild Tommy

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Mo Dez 09, 2002 5:32 pm

Hi Tommy,
war gestern nachmittag noch kurz unterwegs, Sonne und nur -4°C, aber ich mußte einfach noch eine Runde drehen, trotz Eisbacken :smile: Hab grad mit Gunther telefoniert: Er meint, daß es wahrscheinlich kein Simmerring, sondern die Gummimanschette der Antriebswelle ist. Werde jetzt morgen mal bei unserem Wasserburger Renault Service anfragen, ob die mein Schätzchen für eine Reparatur haben wollen (Ich hoffe doch, der Besitzer hat selber einen gelben mit Scheibe), Gummimanschette incl. Öl und Arbeit soll so ca. 150-200 Teuros kosten :sad: Von wegen, Frohe Weihnachten und so..
Na ja, auf alle Fälle freu ich mich dann wieder auf unsere nächste Ausfahrt. Sieht ja gar nicht so schlecht aus, wenn das Wetter so bleibt.
Ab 20.12. hab ich dann Urlaub und so eine Idee.. Hast Du mit dem Spider schon mal einen Christbaum geholt??? :grin: :grin: :grin:
Rudolph, the blue-spidered reindeer :lol:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Di Dez 10, 2002 6:16 pm

Hi Tommy,
mein Spiderli ist seit 1h beim Onkel Doc, hoffe auf rasche Genesung in den nächsten Tagen. Attest und Arztrechnung folgen.. :lol:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Mi Dez 11, 2002 11:25 pm

So, wieder alles ok, innere Manschette von linker Antriebswelle wurde binnen 24h von Renault Gron getauscht. War vermutlich wg. altersmässiger Gummiverhärtung leck geworden - Gesamtkosten 158 Euro brutto, kann man nix sagen, oder?! :smile:
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Spider_tommy
BeiträgeCOLON 175
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
WohnortCOLON München

Beitragvon Spider_tommy » Sa Dez 14, 2002 6:15 pm

No, is nich wild.

Ich hátte auch mal ein ähnliches Problem, nur war bei mir die Manschette verrutscht bzw. irgenwann mal schief aufgepresst worden..
Grüße aus München



Bild Tommy

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Beitragvon YellowSpider » So Feb 01, 2004 8:56 pm

@ Markus:

hab mit Entsetzen festgestellt, daß im Teile-Katalog nur die Antriebswelle komplett angegeben wird. Du hast ja die Manschette gewechselt. Hast Du vielleicht die Teilenummer auf der Rechnung und kannst sie posten?

Gruß

Stephan

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Mo Feb 02, 2004 9:40 am

Guten Morgen Stephan!
So weit ich weiß, wurde bei mir irgendeine banale, aber genau gleiche Renault-Serienteil-Manschette verbaut. Werde heut Nacht (bin heut Abend im Kino) mal sehn, was ich aus meiner damaligen Rechnung alles rauslesen kann...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Beitragvon Rolf S. » Mo Feb 02, 2004 10:13 pm

Hallo Stephan,

also bei meinem Teile-Katalog gibs die Manschette einzeln... :-?
Kurze Welle, Manschette Getriebeseitig :77 01 470 567 aber zuerst nachfragen ob so ist..

Gruss Rolf S. :wink:

Spideristi
BeiträgeCOLON 3072
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Di Feb 03, 2004 12:11 am

Hallo Stephan!
So, bin wieder zu Hause, "Open Range" mit Kevin Costner war klasse!
Rolf hat Recht, die Manschette muß es auch einzeln geben. Meine Rechnung vom 11.12.2002 umfaßt folgende Positionen:

Arbeit:
2242: Linke Antriebswelle aus- u. eingebaut: 20 AE´s a´4,05 Euro = 81,00 Euro
2249: Innere Manschette erneuert: 4 AE´s a´4,05 Euro = 16,20 Euro

Material:
77 01 470 567: Rep. Satz AA29 = 34,60 Euro
77 03 034 118: Mutter AA34 = 2,51 Euro
77 03 034 098: Mutter AA36 = 0,70 Euro

Betriebsmittel:
2003: Getriebeöl. Hypo: 0,5l a´7,98 Euro = 3,99 Euro

Alle Preise netto;
Auf die o.g. Materialkosten wurden mir auch noch -10% Renault-Sportfahrerrabatt gewährt;

Sollte also auch ohne Komplettbestellung mit der Antriebswelle funktionieren...
Viel Erfolg!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Beitragvon YellowSpider » Do Feb 05, 2004 9:20 am

@ Markus:

Gracias. :D


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste