KTM X-Bow

Hier ist der richtige Platz für Beiträge zu allen anderen Fahrzeugen, dies sonst noch so gibt.

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

Spideristi
BeiträgeCOLON 3061
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

KTM X-Bow

Beitragvon Spideristi » Di Dez 12, 2006 1:56 pm

Bild Bild Bild Bild


Es ist das derzeit wohl spektakulärste Autoprojekt des Jahres 2007. Der Motorradhersteller KTM zog erstmals in Mattighofen das Tuch vom Auto. Die Kleine Zeitung war dabei.

Jetzt hat der Countdown für das erste Auto von Europas zweitgrößtem Motorradhersteller begonnen. Gestern ließ Vorstandschef Stefan Pierer in kleinem Kreis in Mattighofen einen ersten Blick auf den KTM ,,X-Bow“ werfen, der am 6. März auf dem Genfer Automobilsalon Weltpremiere feiern und gegen Jahresende in einer ersten Kleinserie auf die Straße kommen wird.
Startklar

Wie angekündigt, handelt es sich beim KTM-Auto um einen zweisitzigen puristischen Leichtbau-Sportwagen, der keine 700 Kilogramm auf die Waage bringt und von einem Audi-Motor angetrieben wird. Vor zwei Wochen hatte Pierer seinen Flitzer in Ingolstadt Audi-Chef Martin Winterkorn und dessen engsten Mitarbeitern präsentiert. Pierer: ,,Die waren alle ziemlich baff. Winterkorns erste Frage war: ,Ist das jetzt ein Motorrad oder ein Auto? Audi-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg zeigt Respekt; ,,Guter Job. Wir lehnen uns zurück und schauen uns das mit einem Lächeln an.“

Angespannt

Pierer, der zugibt, ,,leicht angespannt zu sein,“ ist vom Erfolg überzeugt. ,,Es ist ein Abenteuer. Aber das Projekt wird einschlagen wie eine Bombe, weil wir hier etwas auf den Markt bringen, was es nicht gibt.“ Der Steirer sieht den extravagant gestylten „X-Bow“ als Crossover zwischen Motorrad und Auto und serviert eine ganz klare Positionierung: ,,Wir wollen gegen keinen Hersteller antreten, sondern die Nische besetzen, die der britische Sportwagenbauer Lotus vor gut 20 Jahren aufgegeben hat.“

Das so genannte Roll-out, die erste Ausfahrt, soll nach Weihnachten auf der Teststrecke bei Dallara in Italien erfolgen. Erstaunlich dabei: Vom ersten Strich des KTM-Designers Gerald Kiska bis zur Fertigstellung des fahrbereiten Prototypen vergingen nicht mehr zwölf Monate. Der nahe bei Parma beheimatete Kleinstserien-Sportwagenhersteller wird ab Herbst 2007 auch eine auf 100 Einheiten limitierte Exklusiv-Vorserie fertigen, die ersten Fahrzeuge sollen gegen Jahresende auf die Straße kommen. Zum Stückpreis von etwas über 40.000 Euro.

Den Business-Plan will der 50-jährige KTM-Chef erst danach erstellen. ,,Wir warten einmal die Reaktionen von Genf ab und schauen, welche Begehrlichkeit wir tatsächlich geweckt haben.“ Pierer geht aber davon aus, in einem vollen Jahr bis zu 1000 Fahrzeuge verkaufen zu können. Bei Dallara würde es allerdings nur eine Kapazität bis maximal 400 Autos geben. Pierer: ,,Läuft es so, wie wir es uns vorstellen, werden wir natürlich mit Magna reden. Das war immer klar.“

Pierer schätzt, bei einem vollen Modellzyklus nach rund 3500 Fahrzeugen in die Gewinnzone zu kommen. Die bisherigen Kosten beziffert KTM mit fünf Millionen Euro. Das Auto-Projekt wurde übrigens nicht in die börsennotierte KTM Power Sports AG integriert, sondern läuft unter der Flagge der Cross-Beteiligungsgruppe.

Die Märkte für den ,,X-Bow“ (abgeleitet vom englischen ,,Crossbow“, zu Deutsch: Armbrust) sieht Pierer vorerst in England, Deutschland, Schweiz, in den Niederlanden, Finnland, Portugal und Österreich. Amerika steht auch zur Diskussion. In Österreich sind drei Verkaufsstützpunkte angepeilt, bei Service- und Kundendienst wird man am Volkswagen-Konzernnetz andocken können.

Spielzeug

Welche Zielgruppe soll das KTM-Auto ansprechen? Pierer: ,,Der X-Bow ist kein Zweitauto. Auch kein Drittauto. Er ist ein Spielzeug. Aber für Erwachsene.“ Die Basisversion wird den aufgeladenen Audi-Zweiliter-Vierzylinder mit FSI-Direkteinspritzung haben, der 220 PS leistet. Die Topversion (S3) könnte bis zu 300 PS stark sein. Serienmäßig kommt ein manuelles Sechsganggetriebe zum Einsatz, optional wird auch das Direktschaltgetriebe DSG angeboten werden. Kernstück des 3,6 Meter langen offenen Straßen-Renners ist das Kohlefaser-Monocoque. Die Windschutzscheibe ist nur 70 Millimeter hoch, es gibt keine Türen und kein Verdeck, für die Abdeckung des Innenraums wird eine leicht montierbare Plane geliefert. Die ersten Autos werden übrigens in den traditionellen KTM-Farben Schwarz und Orange geliefert.

DIE GESCHICHTE VON KTM

Der Gründer.
Das Unternehmen war 1937 von Hans Trunkenpolz gegründet worden. 1951 wurde unter dem Namen KTM (K steht für Ernst Kronreif, T für Trunkenpolz, M für Mattighofen) die Fertigung von Motorrädern gestartet.

Der Sanierer.
1991 hatte Stefan Pierer die KTM-Gruppe übernommen und aufgeteilt. Zu diesem Zeitpunkt bestand sie aus den Bereichen Fahrräder, Kühlerbau, Mofas und Werkzeug und musste nach einem missglückten Sanierungsversuch den Konkurs anmelden.

Das Unternehmen.
Die KTM Sportmotorcycle AG ist eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten KTM Power Sports AG. Hauptaktionär mit 75 Prozent ist die Cross Industrie AG von Stefan Pierer und Rudolf Knünz. KTM beschäftigt 1600 Mitarbeiter, baut 85.000 Motorräder und setzt über 500 Millionen Euro um.


Meine Meinung hierzu:
Wenn der KTM-Flitzebogen wirklich ähnlich spartanisch wie ein Spider bleibt, dann wird man wohl auch nur ähnliche spartanische Stückzahlen absetzen können. Und das waren beim Spider halt nur rund 1.640 Einheiten in knapp 3 Jahren, incl. den späteren Weicheiversionen mit Scheibe;
Der Rest der Interessenten für diese Fahrzeugkategorie wird sich bei einem KTM-Preis von 40KEUR wohl eher den 7evens zuwenden, die sind bei ähnlichem Preisniveau deutlich schöner, find ich...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

sascha h-k
BeiträgeCOLON 760
RegistriertCOLON Mo Mär 04, 2002 1:00 am

Beitragvon sascha h-k » Di Dez 12, 2006 6:02 pm

ganz einfach: geil.
grüße, sascha

kömmt zeit kömmt TVR kömmen eingetragene 103db / 3k rpm

Harald Wendy
BeiträgeCOLON 104
RegistriertCOLON Di Aug 26, 2003 8:47 pm
WohnortCOLON NÖ/ A

Re: KTM X-Bow

Beitragvon Harald Wendy » Mi Dez 13, 2006 6:48 am

Hello

Bezügl. 7evens hat KTM den riesen Vorteil, dass ich in Geschäft gehen kann, das Ding shope, und fahre. Beim 7evens ist das bei uns im
Ösiland eine ordentliche "herumscheisserei".
Besorgung, zusammanebauerei, typisierarei usw. usw.
Ich würde den Wagen eher mit dem 340R vergleichen.

Ich finde das KTM Projekt echt klasse, und bin schon gespannt wie das
Ding in Natura ausschaun wird. Nur kann ich mir den Preis mit
40 000 € Euro, spez. wegen dem Kohlefaser-Monocoque nicht ganz
vorstellen.

mfG

sascha h-k
BeiträgeCOLON 760
RegistriertCOLON Mo Mär 04, 2002 1:00 am

Beitragvon sascha h-k » Mi Dez 13, 2006 10:09 am

servus harald,

genauso ist es, eine kopie des 340R ...

wünsch' dir was !
grüße, sascha

kömmt zeit kömmt TVR kömmen eingetragene 103db / 3k rpm

Harald Wendy
BeiträgeCOLON 104
RegistriertCOLON Di Aug 26, 2003 8:47 pm
WohnortCOLON NÖ/ A

Beitragvon Harald Wendy » Mi Dez 13, 2006 11:29 am

Hi Sascha

Fährst Du gelegentlich noch mit Deinem Spider, oder steht er inmitten
des Wohnzimmers anstatt des Perserteppichs ?

mfG Harry

Chris
BeiträgeCOLON 327
RegistriertCOLON Mo Mär 25, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-39xxx Calbe

Beitragvon Chris » Mi Dez 13, 2006 11:32 am

Hallo Gemeinde!

ich finds geil das Teil! wird leider mal wieder nicht bezahlbar sein und somit sterben! bzw. Traum bleiben!

Gruß

Chris

sascha h-k
BeiträgeCOLON 760
RegistriertCOLON Mo Mär 04, 2002 1:00 am

Beitragvon sascha h-k » Mi Dez 13, 2006 1:04 pm

hi harald,

steht noch immer, wollte heuer in d anmelden, war jedoch 4 monate durch unbekannte bakterien mehr oder weniger an's bett gefesselt; monatelang 6 parkemed und breitbandantibiotikum über 24h eingenommen ...
(in den ersten 2 wochen 15kg unfreiwillig abgenommen)

da hatte ich überhaupt keine kraft für irgendetwas.

wenn ich photographieren mußte, hat mich gigi hingebracht, dort im "pillenwahn" meine arbeit verrichtet und dann ging's wieder ab in die wohnung, wo permanent fast 38° herrschten; ich hatte monatelang fieber zwischen 37,5 und 39,2 (täglich).

das debakel begang anfang juli ....
grüße, sascha

kömmt zeit kömmt TVR kömmen eingetragene 103db / 3k rpm

Spideristi
BeiträgeCOLON 3061
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Mi Dez 13, 2006 2:30 pm

:o Wußt ich gar net...
Schön Sascha, daß es Dir jetzt wieder besser geht.
Weil wenns net gsund bist, ist eh alles nix!!
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Harald Wendy
BeiträgeCOLON 104
RegistriertCOLON Di Aug 26, 2003 8:47 pm
WohnortCOLON NÖ/ A

Beitragvon Harald Wendy » Do Dez 14, 2006 6:40 am

Jetzt ist alles klar, warum Du in letzter Zeit wie vom Erdboden verschluckt warst, und die Hitzewelle in Wien ist damit auch geklärt.
Hoffentlich geht`s jetzt wieder besser.

Lg

Spideristi
BeiträgeCOLON 3061
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Di Feb 06, 2007 6:17 pm

Erste Bilder vom X-Bow-Modell im Maßstab 1:2,5: News von AutoMotorSport
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Chris
BeiträgeCOLON 327
RegistriertCOLON Mo Mär 25, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-39xxx Calbe

Beitragvon Chris » Di Feb 13, 2007 10:29 am

haben will!!!!
:wink:

Harald Wendy
BeiträgeCOLON 104
RegistriertCOLON Di Aug 26, 2003 8:47 pm
WohnortCOLON NÖ/ A

Beitragvon Harald Wendy » Di Feb 13, 2007 3:45 pm

...schon, aber bitte in 1:1, zum Spider, und nicht anstatt !!!!!

Spideristi
BeiträgeCOLON 3061
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Di Feb 13, 2007 11:02 pm

Genau.
Aber abwarten, ich glaub erst an eine X-Bow-Serienfertigung, wenn ich den ersten leibhaftig rumfahren seh - und wenn das angekündigte Gewicht und der Preis dann auch eingehalten wurden;
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o

Chris
BeiträgeCOLON 327
RegistriertCOLON Mo Mär 25, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-39xxx Calbe

Beitragvon Chris » Mi Feb 14, 2007 2:34 pm

genau! ich spekuliere auf einen gebrauchten so in 4-5 jahren! dann ist der Sider eh fast ein oldi und zum zerschroten zu schade!

gruß

Chris

Spideristi
BeiträgeCOLON 3061
RegistriertCOLON Di Okt 01, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-85xxx, Deutschland, Bayern, zwischen München und Wasserburg a. Inn

Beitragvon Spideristi » Di Feb 20, 2007 7:18 pm

Neues aus der X-Bow-Gerüchteküche:
Angeblich gibt’s jemanden, der einen persönlich kennt, der angeblich die Nr. 038 der ersten X-Bow-100er-Serie bekommen soll, Liefertermin August 2007, aber nicht zu 40.000 EUR, sondern zu dann 60.000 EUR incl. österreichischer NoVa. (Lt. dem Produktionsleiter des X-Bow-Projektes soll allein das bei Dallara hergestellte Monocoque schon 20.000 EUR kosten!) Und danach ist dann eine zweite 100er Serie geplant, angeblich soll da der Preis aber dann gg. 100.000 EUR gehen, also nix mehr mit 40.000, bzw. 60.000 EURonen...
Markus

No 400:
Bild

Fahren, statt putzen! :P
Schrauben, statt fahren... :-o


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste