Motoraussetzer

Was geht, was nicht?

ModeratorenCOLON bielieboy, Alfred, Delany

thomas g
BeiträgeCOLON 150
RegistriertCOLON Fr Dez 10, 2004 10:37 pm
WohnortCOLON D-735xx Ostalb

Motoraussetzer

Beitragvon thomas g » Sa Jun 09, 2007 9:03 am

Hallo miteinander,

ich hab da seit ein paar Monaten ein Problem, das sporadisch auftritt. Das Fehlerbild ist ähnlich dem, das Stephan 2005 beschrieben hat.( Das mit dem verlinken blick ich nicht ). Während der Fahrt nimmt der Motor pötzlich kein Gas mehr an und geht aus. Nach längerer Orgelphase springt der Motor widerwillig an, läuft aber nicht rund.

Nun ein paar Fakten dazu:
- Der Fehler tritt auf nach 2 km (kalter Motor) oder 200 km
- Wenn man sehr sanft Gas gibt , läuft der Motor weiter , sowie man aufs Pedal tritt stirbt der Motor ab
- wenn der Motor ausgegangen ist läuft er sehr schlecht wieder an und der Fehler ist immer noch vorhanden
- die Leerlaufdrehzahl ist zu diesem Zeitpunkt bei 2500 U/min
- nach ca. 2-3 min sanftem Gasgeben und ab und zu Vollgas verschwindet dieses Phänomen wieder.
- Wagen steht im Trockenen , bin auch diese Jahr beim Fahren noch nicht nass geworden.

Die beschriebenen Stecker von sascha hab ich kontrolliert und eingesprüht , Sprit ist im Tank , Zündkerzen sind neu.

Fehler trat gestern nach ca. 150 km Fahrt 2 km von Zuhause auf, bin dann gerade noch so heimgekommen (Sanft Gas geben immer versucht auf konstanter Drehzahl zu halten ) Motor ausgemacht. Versucht zu Starten ....
Heute Morgen raus in die Garage, läuft ohne Probleme :oops: :oops: :oops:

Bin dankbar für jeden Hinweis

Gruß Thomas

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Beitragvon YellowSpider » Sa Jun 09, 2007 9:55 am

Hi Thomas,

habe damals an allem, wo Kabel dranhängen, rumgerüttelt, einige Stecker, die zugänglich sind, abgezogen und wieder aufgesteckt. Seitdem läuft das Spiderli wieder....

Aber woran es wirklich liegt, keine Ahnung :cry:

Hier der Link:
Motoraussetzter
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

Alfred
BeiträgeCOLON 460
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Oberbayerische Prärie
CONTACTCOLON

Beitragvon Alfred » Sa Jun 09, 2007 8:11 pm

Meiner hatte ähnliche Symptome, nachdem ein Kühlwasserleck am Thermostatgehäuse den benachbarten Steckkontakt des Thermofühlers mit Korrosion belegt hat. Das führte zu einem Wackelkontakt. Danach bekam das Steuergerät zeitweise falsche Temperaturinformation (-45° C oder so) und hat entsprechend falsche Einspritzmengen abgegeben. Allerdings hatte ich während der Fahrt kaum Probleme, nur ein paar Stotterer. Das Hauptproblem trat im Leerlauf auf, wo der Motor mit einer Fehlzündung plötzlich absoff.
Bild Ein Weichei in rot.

Chris
BeiträgeCOLON 327
RegistriertCOLON Mo Mär 25, 2002 1:00 am
WohnortCOLON D-39xxx Calbe

Beitragvon Chris » So Jun 10, 2007 7:39 pm

hatte auch das problem! bei mir lag es an der kopfdichtung, sprich die einbuchtungen der zündkerzen wurden mit oel geflutet! waren die voll, ging die stotterei los! aber die sind ja neu bei dir und somit wäre dir das ölbad sicher aufgefallen!

chris

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Re: Motoraussetzer

Beitragvon haefliger » Fr Jun 24, 2011 9:14 pm

Heute ist mir genau das gleiche passiert.
Ich fuhr ca. 2 Km auf einmal machte der Motor ein komisches Geräusch,
die Touren gingen langsam runter das Gas wurde nicht mehr angenommen,
und einige Sekunden Später ging der Motor aus.
Ich rollte noch einige Meter auf einen Parkplatz, nach ca. 4 Start versuche sprang er wider an und läufte wider.
Ich habe vor kurzem den Motor Gewaschen, vielleicht hat dies auch einen Zusammenhang.
Aber ich werde nun auch mal alle Steckverbindungen Prüfen.
Es ist ein saudoofes Gefühl so herum zu fahren… :oops:

bielieboy
BeiträgeCOLON 148
RegistriertCOLON Mi Jun 17, 2009 9:05 pm
WohnortCOLON Dresden
CONTACTCOLON

Re: Motoraussetzer

Beitragvon bielieboy » Sa Jun 25, 2011 12:20 pm

Also bei waren es bisher folgende Optionen, als ich solch eine Begegnung hatte.:

VW Polo:
Falschluft nach der Gemischaufbereitung gezogen -> Motor stotterte, nahm kein Gas richtig an und ging auch beim spontanen Kupplung treten aus. -> Dichtung defekt.

R19 16V:
Zündkerzen im wahrsten Sinne des Wortes "abgesoffen" - allerdings von oben...
Wasser war in die Zündkerzenschächte eingedrungen und hat die Verbindung von Kerze und Stecker unter Wasser gesetzt -> bewegte sich das Wasser zu sehr, erdete es den Zündfunken...
Das ging bis zum ausgehen des Motor's, starten war danach aber immer möglich.

Unrunder Lauf bis zum ausgehen, keine Gasannahme -> Drosselklappenpotti klemmte, daher falsche Gemischaufbereitung -> Sympthome wie oben beschrieben

Ob es das letztenendes auch bei dir / euch ist oder war, keine Ahnung.

Grüße,


Marco
Bild

YellowSpider
BeiträgeCOLON 905
RegistriertCOLON Do Aug 07, 2003 11:27 am
WohnortCOLON Rheinland

Re: Motoraussetzer

Beitragvon YellowSpider » Sa Jun 25, 2011 5:29 pm

@stefan:
Hatte ich zuletzt auch nach Motorwäsche. Das Wasser läuft unter die Abdeckung, da wo die Zündspulen eingebaut sind rein und verursacht die Aussetzer. Ich hab das ausgebaut und trockengelegt, danach wieder einwandfrei. Herbert hat dazu in Facebook auch einen Tip gepostet.

Ist aber definitiv was anderes, als das Problem von Markus.
LG
Stephan
No 346:
Bild

No 1562:
Bild

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Re: Motoraussetzer

Beitragvon haefliger » So Jun 26, 2011 9:46 am

Hallo Leute Danke für die Typs, ich habe jetzt alle Steckverbindungen getrennt und gesprayt auch alle Relais habe ich gereinigt.
Das nächste mal wenn ich in der Garage bin, werde ich auch noch die Zündspule Demontieren.
Mal schauen wie es weitergeht.
Gruss

@Herb, wie ist das gemein das man den Motorblock mit WD-40 einspritzen soll?
einfach als Schutz? Und wo und wie viel?

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Re: Motoraussetzer

Beitragvon haefliger » Mo Jul 11, 2011 3:49 pm

Die Kerzen waren sauber und Trocken, das war wohl eine einmalige Sache mit den Monorausetzer. Es hatte übrigens auch noch einen Positiven Nebeneffekt, als der Motor ausging und ich auf einen Parkplatz Rollte sah ich einen versteckten Radar-Kasten. Mein Spider hat dies wohl gemerkt und gut Reagiert. hi hi 8)
Danke für die Typs…

Raphael
BeiträgeCOLON 407
RegistriertCOLON Fr Feb 22, 2002 1:00 am
CONTACTCOLON

Re: Motoraussetzer

Beitragvon Raphael » Di Jul 12, 2011 8:35 am

cool für dich!

das mit dem Radarkasten ist ja wohl der Hammer!

you are the man... :lol:

Rolf S.
BeiträgeCOLON 580
RegistriertCOLON Sa Apr 13, 2002 1:00 am
WohnortCOLON Schweiz

Re: Motoraussetzer

Beitragvon Rolf S. » Di Jul 12, 2011 10:59 am

...die Motoraussetzer kamen wohl von den Radarstrahlen..... :lol:
Rolf S.

gäubä Schpider mit Schibä...

haefliger
BeiträgeCOLON 405
RegistriertCOLON Mo Sep 02, 2002 1:00 am
WohnortCOLON CH

Re: Motoraussetzer

Beitragvon haefliger » Mi Jul 13, 2011 10:35 am

Star Wars...
:lol:

herbyei
BeiträgeCOLON 124
RegistriertCOLON Di Apr 07, 2009 9:02 pm
WohnortCOLON D-868xx, Im Bavaria-Dreieck A-LL-MN
CONTACTCOLON

Re: Motoraussetzer

Beitragvon herbyei » Mi Jul 13, 2011 4:33 pm

hi,

eine neu zu gestaltende version, der Stealth-Spider - das wärs noch.

WD40 ist ein allerheilmittel am auto und motorrad, wie das ballistol bei den waffen, aber den motorblock einsprühen würd ich nicht damit. für was soll das gut sein? kann mir eher dann vorstellen, dass dann bei erwärmen des motors das ganze zum qualmen anfängt und manch einer dann meint, er müsste dir die feuerwehr hinterschicken.
____||----||____
Gruß Herb


Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste